Pfarrkiche Sterzing

Pfarrkiche Sterzing

Die Sterzinger Pfarrkirche "Unsere Liebe Frau im Moos" liegt am südlichen Ausgang der Stadt. Früher lag sie ziemlich außerhalb des Stadtkerns, dies ist auf alten Aufnahmen gut ersichtlich. Der Bau der Pfarrkirche begann am Beginn des 15. Jahrhunderts; als Baumeister scheint der Sterzinger Hans Feur auf. Das Kirchenschiff war ursprünglich ein Werk der Romanik, 1452 wurde der Chor vollendet. Seitlich kam noch ein Glockenturm dazu, der später durch einen neuen, größeren ersetzt werden sollte. Doch dazu kam es nicht, da das Bauwerk im sumpfigen Gelände nicht standhalten hätte können. So blieb der Turm im Verhältnis zum bauchigen Kirchenkörper relativ schmächtig. Die Sterzinger und die Bewohner der Umgebung verfügten damals über genügend Geld, um den Sakralbau ständig zu vergrößern und verschönern. Deshalb sollte gerade der Innenraum durch einen außergewöhnlichen und einzigartigen Altar bestechen. Die Bürger Sterzings entschieden sich für den in der damaligen Zeit bedeutendsten Holzaltarschnitzer Deutschlands: Hans Multscher. Mit dem Altar erreichte der Künstler den Höhepunkt seines Schaffens. Die berühmten Altar-Tafeln sind heute im Stadt- und Multschermuseum in Sterzing zu besichtigen.

Datum Veranstaltung
04.08.2011 Anton Bruckner: Symphonie Nr. 4
04.08.2011 G. Fr. Händel: The Messiah
17.08.2012 Georg Friedrich Händel: Messiah", Oratorium
17.08.2013 Mozart: Requiem & Ave verum
10.08.2014 Zum 300. Geburtsjahr von Carl Philipp Emanuel Bach
18.08.2015 Nelson-Messe & Jupitersinfonie
19.08.2016 Georg Friedrich Händel: Chandos Anthems
22.08.2017 Ensemble Inégal: Magnificat